StartseiteSo finden Sie unsSpeisekarte

Schützenhaus ASG Hofer 1897 in Bamberg-Gaustadt Andreas-Hofer-Str. 15

Fränkische Küche mit den bekannten Spezialitäten, der Chefin und Köchin Frau Luise Opitz, wie verschiedene Schnitzel aus der Pfanne in Butterschmalz gebacken.

Hausgebackene Kuchen und Torten von der Chefin und Juniorchefin (Konditorin)

Es ist soweit der Verein hat es endlich geschafft, nach 5 Monaten!, die allen Gästen bekannte alte Telefonnr. 0951/62601 wieder freischalten zu lassen.

Verehrte Gäste und Stammtische, der Pachtvertrag ist zum 31.05.11 im beiderseitigen Einverständnis zum Ende der 6-monatigen Probezeit aufgelöst worden. Wir bedanken uns bei Ihnen und wünschen Ihnen viel Gesundheit und alles Gute.

Leider hat sich die Vorstandschaft des Vereins nicht an die vorvertraglichen Vereinbarungen in Sachen Kücheninstandsetzung gehalten, trotz bereits amtlicher Auflagen! Wir wurden mit Getränkeumsatzzahlen von 2009 geködert da die vorangegangenen Umwerbungstelefonate des 2. Vorstandes, uns als Pächter zu bekommen, nicht fruchteten! Diese Zahlen waren aber schon 2010 gravierend niedriger.

Können Sie sich noch erinnern verehrte Gäste,

...endlich haben wir einen guten Pächter gefunden (July.2011). Danach, 

...nach der 6-monatigen Probezeit konnten wir  jetzt mit Freuden einen langfristigen Pachtvertrag abschließen.

Jetzt heißt es nach nicht einmal 1,5 Jahren (Ende 2012)

...bis ein neuer Pächter gefunden ist führen wir die Vereinsgaststätte wieder selbst!

Ich weiß nicht was bei dieser hochgelobten Pächterin jetzt wieder falsch gelaufen ist? Will ich auch gar nicht wissen, aber man hört halt nur was geredet wird. Aber es stellt sich die Frage wird hier zuviel verlangt ohne einer Gegenleistung der Verpächter? Der Verpächter sollte sich doch mal fragen warum bleibt kein Pächter mehr??? Liegt es wirklich nur an den Pächtern?

Trotzdem wünscht alles Gute und viel Erfolg auf der ewigen Suche, Helmut Opitz.